Cranio-Sacral-Therapie in 1010 Wien

Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacral-Therapie ist eine Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Im Mittelpunkt dieser Behandlung steht das Craniosacrale System. Dieses umhüllt unser zentrales Nervensystem (Gehirn und Rückenmark) und besteht aus unseren Hirnhäuten, unserer Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit, unseren Schädelknochen und unserer Wirbelsäule, sowie dem umgebenden Bindegewebe.

Die Cranio-Sacral-Therapie geht davon aus, dass sich die rhythmischen Pulsationen der Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit („Cranio-Sacraler-Rhythmus“) auf die angrenzenden Gewebe und Knochen übertragen. Ist dieser Bewegungsrhythmus gestört, wirkt sich dies negativ auf unser körperliches und seelisches Wohlbefinden aus. Mit sanften, manuellen Griffen werden Spannungen in diesem System, daraus resultierenden Funktionseinschränkungen und im Gewebe abgespeicherte Verletzungen (sowohl körperlicher als auch seelischer Natur) aufgedeckt und sanft gelöst. Die Selbstheilung des Körpers wird aktiviert.

Cranio-Sacral-Therapie hilft bei:
© 2017, Praxis in der Innenstadt | Links | Impressum